Eine Analyse von Kantar BrandZ hat ergeben, dass über einen Zeitraum von sechs Jahren Marken mit hohen Scores für meaningful difference*, die zugleich auch ansprechende Werbung machten, mehr als achtmal schneller wuchsen als Marken, denen beides fehlte. Die Verbindung zwischen meaningful difference und Werbung ist sogar noch wichtiger, wenn es um die Einführung einer neuen Marke oder eines neuen Produkts geht. Zu viele Innovationen scheitern, und eine der Hauptursachen dafür ist, dass potenzielle Käufer einfach nicht wussten, dass es die Innovation gibt, oder ihre Relevanz für ihre Bedürfnisse nicht verstanden haben.

Um zu vermeiden, dass Ihre Innovation aufgrund einer zu wenig wirksamen Markteinführung ins Abseits gerät, sollten Sie fünf Lektionen beachten, die KANTAR aus der jahrzehntelangen Erfahrung mit Innovation und Werbung gewonnen hat.

Lesen Sie diesen spannenden Artikel!

 

 

*) Innovation und Werbung müssen hochrelevant für die Zielgruppe sein und sich zugleich vom Mitbewerb abheben – also meaningfully different sein, um die gewünschte Wirkung auf die Brand Equity zu erreichen – das Meaningfully Different Framework von KANTAR ermöglicht eine gezielte Evaluierung.